Affentheater

 

Neulich auf der Chefetage. Was? Ich und keine Bereitschaft zur Veränderung? Dass ich nicht lache! Wie soll das in meiner Situation gehen? Schauen Sie mal, wie unsere Firma geführt wird. Unser Vorstand zum Beispiel. Charismatische Führungspersönlichkeiten? Gibt’s nicht mehr! Führung nach Gutsherrenart ist angesagt: selbstherrlich und autoritär, orientierungslos wie ein Fähnchen im Wind. Früher hätte man solche Chefs zurück an die Werkbank gejagt. Heute findet man sie großzügig ab und kauft den nächsten Satz Versager. Manchmal kommt`s mir vor, wie bei den Affen im Zoo.

Affentheater
Und die Mitarbeiter? Kein Stück besser: faul, respektlos und unzufrieden. Das Einzige, was sie wirklich können, ist Jammern und Klagen. Und ich glaube, das tun sie nur, um sich nicht verändern zu müssen.


Haben Sie eine Vorstellung, was man sich als Vorgesetzter heutzutage alles gefallen lassen muss? Die werfen mir vor, ich sei autoritär, hätte keine Orientierung und überhaupt sei mein Führungsverhalten nicht mehr zeitgemäß. Früher hätte man solche Faulenzer einfach rausgeworfen. Aber, wie Sie sicher wissen, ist das heute nicht mehr so einfach. Das haben wir von unserem Sozialstaat. Manchmal habe ich echt den Eindruck, die wollen mich zum Affen machen.

 

© Bernd Kieckhöfel, Wolfgang Schwenk

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Logo Co-Matrix