Bild  

 

 

 

 

 

 

 Coaching

 Business Coaching
 Führungskräfte Coaching

 

Hintergrund und Definition unseres Business Coaching

 

Wichtigstes Thema unserer Business Coachings ist die nachhaltige Entwicklung der Persönlichkeit, der persönlichen Ressourcen und Talente. Unser Ansatz ist im wörtlichen Sinn „gründlich“: Deshalb arbeiten wir im Business Coaching nicht nur am sichtbaren Verhalten, sondern suchen an dessen oft unbewussten Ursachen.

 

Business Coaching ist primär eine Beratung auf der Prozessebene. Das heisst der Business Coach liefert keine direkten Lösungsvorschläge, sondern begleitet bei der Entwicklung eigener individueller und nachhaltiger Lösungen.

Business Coaching kann im Einzelfall konkrete, fachlich fundierte Anregungen geben, wenn diese Ratschläge in eine Prozessberatung eingebettet sind.

Der Business Coach arbeitet prinzipiell mit transparenten Interventionstechniken, ohne Manipulationstechniken!

 

Unsere Business Coaching - MATRIX:

  • Personal Coaching
    Der Fokus liegt auf der Person, ihren Ressourcen und Verhaltensmustern
    (Leading yourself and leading others)
  • Leadership CoachingDer Scheideweg
    Der Fokus liegt auf den täglichen Herausforderungen einer Führungskraft im Kontext von Management und Führung
    (Leading the business and leading others)
  • Führungswechsel Coaching
    Der Fokus liegt auf den persönlichen Herausforderungen der neuen Führungsfunktion
    (speziell in den ersten 100 Tagen)

Besonderheit unseres Business Coachings

 

Business Coaching ist aus unserer Sicht nicht nur die Anwendung von Techniken eines professionellen Coaches in einer individuellen Beratungssituation. Es ist viel mehr eine Form der Kooperation, mit der klaren Rollenverteilung Coach und Coachee, auf Basis einer intakten und vertrauensvollen Beziehung.
Beide haben das gemeinsame Ziel, dem Coachee alternative Sichtweisen und Bezüge zu ermöglichen. Neue Erkenntnisse sollen sein Handlungsrepertoire erweitern, fehlende "Teile" oder „Ressourcen“ seiner Kenntnisse und Fähigkeiten werden eingefügt. Der Coachee soll durch eigene bedarfsorientierte Lösung beruflich und privat noch erfolgreicher werden.
Der Coachee ist der Experte für sich, der Business Coach ist der Prozess- und Methodenexperte!

Die situationsbedingten Rollen des CO-MATRIX Business Coach sind "Zuhörer", "Betrachter", "Forscher", "Begleiter", "Berater", "Sparringspartner" und manchmal auch "Provokateur".

 

Unsere Inhalte und Methoden basieren auf einer einheitlichen wissenschaftlich fundierten konstruktivistischen Grundlage, die sich durch hohe Effektivität und Nachhaltigkeit auszeichnen.

 

Die entstandene intakte Beziehung ermöglicht den "Mut zum Experimentieren" und zur Offenheit. Das entstandene Vertrauen wird bestätigt durch "Schweigepflicht" des Business Coach, einen "closed shop" im Coachingprozess. Nur überprüfbare Ziele werden mit zusätzlichen Auftraggebern abgestimmt und deren Zielerreichungsgrad wird kommuniziert!

 

 

Prinzipielle Ziele in Business Coaching Prozessen


Steigerung der Effektivität durch die Entwicklung und Förderung von drei prinzipiellen Kompetenzen:

 

Reflexion: Der Coachee verfügt über einfache Methoden zur Selbst- Reflexion. Er kann die Hintergründe seines Verhaltens besser erkennen. Er kann über bisher ungenutzte persönliche Ressourcen verfügen. Er kann Ursachen für Verhalten bei seinen Mitarbeitern, Kunden und Kollegen identifizieren.
 
Autonomie: Der Coachee ist in der Lage, seinen Anteil an einer Situation zu erkennen, die Verantwortung dafür zu übernehmen, und entsprechend zu handeln.
 
Rationalität: Er ist in der Lage, Denken, Fühlen und Handeln in Einklang zu bringen und kann authentischer kommunizieren.

 

 

Business Coaching Methoden

 

Die Auswahl der Methoden orientiert sich an der jeweiligen Aufgabestellung. Unsere Palette umfasst z.B.:

  • Subjektive Interventionsmethoden Multiwerkzeug
    (wie z.B. innere Teamarbeit, Metaphern,
    Rollentausch ...) und/oder valide
    persönlichkeitsbasierende Online-Tests
    (z.B. HOGAN Assessments, The Profil u.Ä.)
    werden situativ und bedarfsgerecht eingesetzt
     
  • Analyse und entwicklung der persönlichen
    Ressourcen und Talente
     
  • Formulierung von persönlichen Entwicklungszielen
  • Arbeit am konkreten Praxisfall mit "Sparring" durch den Coach
  • Rollenübungen, von aktuellen Praxisfällen oder Analogiefällen 
  • Begleitung im beruflichen Alltag (Shadowing)
  • Back-Seat-Coaching für Vertrieb und Mitarbeiter- Coachings vor Ort
  • Die Ergebnisse jeder Coaching- Sitzung werden dokumentiert. Es werden Aufgaben vereinbart, die in der nächsten Sitzung bearbeitet werden.

Inhalte von Business Coachings

  • Persönlichkeitsstruktur
  • Innere Ressourcen und Talente
  • Grundlegende individuelle Motive, Prinzipien
  • Situative Resonanzen und Projektionen 
  • Innere Konflikte, Verdrängung oder Übertragung 
  • Konflikte mit der Umwelt
  • Wiederkehrende Handlungsmuster
  • SWOT Analyse
  • Auswertung und Feedback von validen Persönlichkeitstests
  • Transferaufgaben zur nachhaltigen Lösung und Integration

Rahmen von Coachings

 

Mögliche Business Coaching-Formen:

  • Persönliche Bestandsaufnahme, Ressource Check – einmalige Sitzung ½ Tag
  • Bewältigung beruflicher Aufgaben oder Krisen – 3 bis 5 mal ½ Tag
  • Berufliche Herausforderungen z.B. Beförderung –  3 bis 5 mal ½ Tag

     

Weitere Informationen erhalten Sie unter Kontakt:

CO-MATRIX. Schwarzspechtstr. 14, 81827 München

Tel. +49.89.44 45 22 26      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DBVC

 

 

 

 Haltung und

 Prinzipien im

 Business Coaching

 von CO-MATRIX:

 

 "Business Coaching

 ist prinzipiell eine

 Beratung auf der

 Prozessebene. Der

 Business Coach liefert

 keine direkten Lösungs-

 vorschläge, sondern

 regt an, wie eigene

 Lösungsvorschläge

 entwickelt werden

 können!"

 

 

 "Der Kunde ist Experte

 für sich, der Coach

 ist Prozess-und

 Methodenexperte!"

 

 

 "Coaching ist nicht nur

 Anwendung von

 Techniken,

 es ist vielmehr eine

 intensive Form der

 Kooperation und

 Beziehung, zwischen

 Kunde und Coach."

Logo Co-Matrix