Bild  

 

 

 

 Führungsworkshop:

 "Trennungs- und Kritikgespräche"

 

 Branche: Investitionsgut, Anlagenbau, Dienstleistung

 Projektleiter: Bernhard Bartsch

 Dienstleister: CO-MATRIX

 

Ausgangssituation des Führungsworkshops "Trennungs- und Kritikgespräche":

 

Eine internationale Firmengruppe reagiert präventiv auf die aktuelle kritische Marktsituation zu Beginn 2009:

  • Mögliche Anpassung der Mitarbeiterzahl an die Abmahnung im Kritikgespräch
    Umsatz- und Auftragslage
  • Know How Transfer von Spezialisten und Kollegen zu Thema Trennungsgespräche und Kritikgespräche 
  • Klärung arbeitsrechtlicher Fragen

Die Anforderung an uns: Kurzfristige Erstellung und Durchführung eines interaktiven und motivierenden Workshops, für ca. 65 Top-Führungskräfte.

 

 

Ziele dieses Führungsworkshops "Trennungs- und Kritikgespräche":

 

Am Ende des Workshops...

  • kennen die Führungskräfte die Hintergründe für klare und nachhaltige Kommunikation in schwierigen Gesprächen.
  • sind die unterschiedlichen Beziehungsmodi in Trennungsgesprächen und Kritikgesprächen bewusster, deren Einfluss ist deutlicher.
  • sind beispielhafte Gesprächsleitfäden für Trennungs- und Kritikgespräche vermittelt und praxisnah getestet.
  • ist der Umgang mit Emotionen und Krisensymptomen sowie deren Effekte auf das betriebliche Umfeld noch bewusster.

Zielgruppe in diesem Führungsworkshop "Trennungs- und Kritikgespräche":

 

Top-Führungskräfte der Investitionsgut-, Analgenbau- und Dienstleistungsbranche

 

 

Grundlegender Konzeptablauf:

  1. Abstimmung des Projekts mit der Personalentwicklung, der Personalleitung und der Rechtsabteilung, im Vorfeld
  2. Erstellung spezifischer Arbeitsunterlagen und Präsentationen 
  3. Durchführung des sechsstündigen interaktiven Workshops, mit mehreren Übungssequenzen


Ablauf des Führungsworkshops "Trennungs- und Kritikgespräche":

  • Die aktuelle Markt- und Unternehmenssituation in der Rezession (Geschäftsführung) 
  • Vorstellung der Ziele, des Ablaufs und der Moderatoren (CO-MATRIX)
  • Demonstration, Theorie und Beispiele zum Thema "klare und nachhaltige Kommunikation", mit Kurzübung.
  • Demonstration, Theorie und Beispiele zum Thema "Beziehung in Trennungs- und Kritikgesprächen", mit Kurzübung.
  • Präsentation bewährter Gesprächsleitfäden von spezifischen Phasen eines Trennungsgesprächs sowie eines Kritikgesprächs
  • Umsetzung aktueller Praxisbeispiele in Rollenübungen (15 Gruppen)
  • Resümee und Erfahrungstransfer der Praxisübungen im Plenum
  • Präsentation arbeitsrechtlicher Hintergründe und Klärung offener Fragen (Personalleitung)
  • Präsentation und Diskussion zum Thema "Umgang mit Emotionen und Krisensymptomen" (CO-MATRIX).
  • Gesamtresümee und Verabschiedung

Ergebnisse:

 

Der Workshop wurde im Ablauf, in den Inhalten und Tools als sehr praxisnah und hilfreich bewertet. Der sechstündige Prozess war "ungewöhnlich" interaktiv und voller Energie. Die Zusammenarbeit mit den beiden Moderatoren wurde als partnerschaftlich und professionell bewertet.

 

 

Moderatoren: Bernhard Bartsch und Wolfgang Schwenk

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter Kontakt:

CO-MATRIX, Schwarzspechtstr. 14, 81827 München

Tel. +49.89.44 45 22 26         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Projekt auf einen Blick  

 

 Zielgruppe:

 Führungskräfte der
 Investitionsgut- Anlagenbau-
 und Dienstleistungsbranche

 

 Sechsstündiger Workshop,

 mit über 60 Top-Führungs-

 kräften

 

 Besonderheit:

 Kurze Vorbereitungszeit

 von 2 Wochen! Genaue

 Abstimmung und Anpassung

 an die Branchenspezifikas

 sowie an die unterschiedlichen

 Interessen der GL, PE, PL.

 

 Moderatoren:

 Bernhard Bartsch

 Wolfgang Schwenk

 

Logo Co-Matrix