Bild  

 

 

 

 

 Personel Coaching:

 "Leading yourself & leading others"

 

 Branche: Gebrauchsgüter

 Coach: Wolfgang Schwenk

 Dienstleister: CO-MATRIX München

 

Ausgangssituation für das Personal Coaching:

 

Die Führungskraft des namhaften Konzerns hat bereits mehrere nationale und internationale Stationen durchlaufen. Die fachliche Kompetenz für diesen hochtechnisierten Bereich war hervorragend, die kommunikativen Kompetenzen und der Führungsstil sollten durch ein individuelles Personal Coaching nachhaltig verbessert werden. Auch die 360-Grad-Ergebnisse verdeutlichten aktuellen Handlungsbeadarf.

 

Die Aufgabe dieses Personal Coachings war eine ressourcenorientierte Persönlichkeitsentwicklung bei gleichzeitig eingeschränktem Veränderungsbewusstsein des Coachees. Sowohl zu internen Kollegen sowie zu internationalen Kunden sollten noch tragfähigere und intaktere Beziehungen hergestellt werden. Die Führungs-kompetenzen und die Motivationsfähigkeit für das Führen in einer komplexen Matrix-Organisation sollten spürbar erweitert werden.

 

 

Ziele der Personal Coaching Einheiten:

 

Am Ende des Personal Coachings ... 

  • sind die Hintergründe für eigene Verhaltensmuster und kritische Feedbacks anderer noch bewusster.
  • ist die Fähigkeit tragfähige und intakte Beziehungen nach außen und innen aufzubauen weiter entwickelt. 
  • können Kollegen und Mitarbeiter auch ohne disziplinarische Führungs-verantwortung motiviert werden, um die Erreichung der interdisziplinären Unternehmensziele abzusichern.
  • sind spürbare Verhaltensänderungen, basierend auf den resultierenden Zielen des 360-Grad-Feedbacks, wahrnehmbar.

 

Zielgruppe:

 

Leiter Business Unit, in einer Matrix-Organisation

 

 

Grundlegendes Konzept:

  • 4-5 halbtägige Coachingeinheiten, zur individuellen Persönlichkeitsentwicklung


Ablauf der Personal Coachingphasen:

  • Standortbestimmung, mit den Schwerpunktinhalten
    - Aufbau der Beziehung Coach/Coachee
    - Zielklärung und Zielvereinbarung für das Coaching
    - Klärung und Sicherung der Entwicklungsbereitschaft
    - erste interaktive Coachingprozesse
    - individuelle innere Ressourcen des Coachees
     
  • Entwicklungsplan, mit den Schwerpunktinhalten
    - Hintergründe menschlichen Handelns
    - Anforderungen an die spezielle Führungs-Rolle und die Funktion
    - Umgang mit Micropolitik
    - Transfer in aktuelle Beispiele aus der Coachee-Praxis
  • Coaching, mit den Schwerpunktinhalten
    - Verstehen der Rückmeldungen und Feedbacks, Wechselwirkungen mit anderen Menschen
    - Hintergründe der eigenen Wirkung in anspruchsvollen Situationen
    - Integration der "neuen Verhaltensmuster" und Erweiterung der Handlungsoptionen
    - Transfersicherung durch intensive "Sparring-Prozesse" durch den Coach
  • Bilanz, mit den Inhalten
    - Check der Zielerreichung und der emotionalen Erfahrungen in den Prozessen
    - Vertiefung der emotionalen Bezüge des Coachees zu den Inhalten
    - Nachhaltigkeit durch Integration und Selbstcoaching

Inhalte und Methodenbeispiele:

  • Formulierung von persönlichen Entwicklungszielen
  • Analyse der persönlichen Ressourcen als „Innere-Team-Arbeit“
  • Provokations-Techniken
  • Online-Assessment zur Persönlichkeitsstruktur (z.B. Hogan, GDT u.Ä.)
  • SWOT Analyse 
  • Arbeit an konkreten Mitarbeitergesprächen
  • Grundlegende Motive, Prinzipien
  • Innere Konflikte / Konflikte mit der Umwelt
  • Handlungsmuster

 

Ergebnisse:

 

Die intakte Beziehung zwischen Coach und Coachee wurde trotz anfänglicher hoher Skepsis in den ersten beiden Sequenz hergestellt. Die Entwicklungspotenziale und Ressourcen wurden bewusst und individuell sowie motiviert entwickelt.

Durch "Überprüfung" der Zielerreichung im nachfolgenden 360-Grad-Feedback wurde die Personal Caoching Zielerreichung bestätigt.

 

 

Coach: Wolfgang Schwenk

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter Kontakt:

CO-MATRIX, St.-Emmeram-Str. 4, 85609 Aschheim (bei München)

Tel. +49.89.44 45 22 26         


      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Projekt

 Personal Coaching

 auf einen Blick  

 

 Zielgruppe:

 Internationaler

 Business Unit Manager

 Gebrauchsgut Industrie

 

 Besonderheit:

 Coaching ohne

 anfängliche Veränderungs-

 bereitschaft und

 Potenzialverständnis,

 situativer Einsatz von

 Provokationstechniken

 

 Coach:

 Wolfgang Schwenk

 

Coach Wolfgang Schwenk

Logo Co-Matrix