[drucken] | [Fenster schliessen]
Bild  

 

 

 

 

 

 

 

 

 Gesundheit

 

Hintergrund

 

Gesundheit und insbesondere seelische Gesundheit ist nicht nur ein humanitäres Anliegen, sie ist ein Produktivitätsfaktor, der immer mehr an Bedeutung gewinnt. Das Gegenteil von Gesundheit, also Krankheit, verursacht in unserer Wirtschaft enorme Kosten. Burn Out Syndrom, Depression und Angstattacken sind inzwischen zur Volksseuche Nummer 1 geworden (Spiegel 15.11.1999, Focus http://focus.msn.de/gesundheit/depression). Laut der Studie „Depression 2000“ leiden 30 % unserer Bevölkerung mindestens einmal im Leben an der Krankheit Depression. Die Tendenz ist steigend.
Bislang wurde das Thema Gesundheit hauptsächlich in seinen physischen Aspekten thematisiert. Gesundheitsprojekte in Unternehmen befassten sich mit den Themen Ernährung, Bewegung, Drogenmissbrauch und der physikalischen Gestaltung des Arbeitsplatzes. Aus unserer Sicht sind Führungskultur und Führungsstil ein bislang wenig berücksichtiger Aspekt von Gesundheit im Betrieb. In vielen Unternehmen gibt es erhebliche Differenzen der Krankenstände in unterschiedlichen Abteilungen. Sie variieren zuweilen bei ähnlichen Arbeitsbedingungen von 3% bis 12%. Diese Differenz ist hauptsächlich durch Unterschiede in der Führung erklärbar.

 

Besonderheit

 

Es gibt Führungskulturen, die förderlich für physische und seelische Gesundheit sind. Es gibt auch Führungshandeln, das krank macht. Wir widmen uns hauptsächlich der pro aktiven Seite, also den Faktoren für Gesundheit (Salutogenese).

 

Ziele

Methoden

Inhalte

Rahmen

 

2 – 3 Tage

 


 

Weitere Informationen erhalten Sie unter Kontakt:

CO-MATRIX. Schwarzspechtstr. 14, 81827 München

Tel. +49.89.44 45 22 26      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Depression


CO-MATRIX . Stefan-George-Ring 8 . 81929 München
Tel. +49.89.44 45 22 26 . info@co-matrix.de

Bitte aktivieren Sie die Option "Hintergrund Drucken" in den Druckeinstellungen Ihres Browsers.